(v.r.): Eine Fülle von Maßnahmen setzt das Staatliche Bauamt Landshut in der Region um. Möglich macht das die gute finanzielle Ausstattung durch den Freistaat, wie im Gespräch zwischen dem CSU-Landtagsabgeordneten Helmut Radlmeier, Behördenleiter Gerhard

Zwischen Mensaneubau und Radwege-Lückenschluss   

Abgeordneter Radlmeier informierte sich im Staatlichen Bauamt

Das Staatliche Bauamt Landshut hatte 2022 wieder einiges zu tun: Brücken und Straßen wurden saniert, neue Radwege gebaut und so manches Hochbau-Projekt vorangebracht. Mit dem Leiter des Bauamtes und zugleich Bereichsleiter Hochbau Gerhard Kriegereit und dem Bereichsleiter Straßenbau Robert Bayerstorfer blickte Landtagsabgeordneter Helmut Radlmeier auf die Projekte zurück und informierte sich über die kommenden Maßnahmen.

CSU-Landtagsabgeordneter Helmut Radlmeier (3.v.r.) besichtigte die Landshuter Werkstätten an ihrem Standort in Rottenburg. Diese sind nicht nur Arbeitsplatz, sondern sozialer Mittelpunkt der Mitarbeiter, wie (v.l.) Lebenshilfe-Geschäftsführer Johannes Fau

Nicht nur Arbeitsplatz, sondern Lebensmittelpunkt

Abgeordneter Radlmeier besucht Landshuter Werkstätten in Rottenburg  

Die Landshuter Werkstätten sind vielen ein Begriff. In ihnen arbeiten Menschen mit Handicap. Wie sich der Alltag in den Werkstätten gestaltet, beleuchteten Vertreter der Lebenshilfe Landshut beim Besuch des Landtagsabgeordneten Helmut Radlmeier (CSU) am Rottenburger Standort der Werkstätten. Dabei wurde auch deutlich, welch vielfältigen Mehrwert die Werkstätten bringen.

555 Euro spendete Landtagsabgeordneter Helmut Radlmeier (2.v.l.) dem Schulbedarfsladen ‚Buntstift‘ der Diakonie Landshut. Die 1. Vorständin der Diakonie Manuela Berghäuser (l.), Elke Dittbern und Dominik Kurzai vom Hab&Gut-Gebrauchtwarenhaus dankten für d

Spende für bedürftige Familien

Abgeordneter Radlmeier unterstützt Schulbedarfsladen der Diakonie

Der Landtagsabgeordnete Helmut Radlmeier (CSU) verzichtet Jahr für Jahr auf teure Weihnachtspost und spendet das Geld stattdessen für einen guten Zweck. In diesem Jahr überreichte der Abgeordnete dem Schuldbedarfsladen ‚Buntstift‘ der Diakonie Landshut in Altdorf einen Scheck über 555 Euro.

Sichtlich stolz nahm die Klasse 4b der Grund- und Mittelschule Buch mit Klassenlehrerin Amelie Fuchs (2.v.l.) und Schulleiterin Yvonne Wandslebe (l.) die Bücher der „Isar-Detektive“ von Landtagsabgeordnetem Helmut Radlmeier (2.v.r.) und Bürgermeisterin El

Isar-Detektive ermitteln auch am Erlbach

Abgeordneter Radlmeier übergibt Kinderbuch des Bayerischen Landtags an Schule

Was macht eigentlich die Kinderkommission des Bayerischen Landtags? Diese Frage werden die Schüler der Grund- und Mittelschule Buch am Erlbach bald beantworten können. Denn Landtagsabgeordneter Helmut Radlmeier übergab der Schule einen Büchersatz der Isar-Detektive, dem Kinderbuch des Bayerischen Landtags. „Die Bücherreihe zeigt, dass politische Bildung Spaß machen kann“, so Radlmeier.

Neues aus dem Landtag

Ausgabe Dezember online

In der aktuellen Ausgabe von Neues aus dem Landtag geht es u. a. darum, wie man Traditionsunternehmen in der aktuellen Lage helfen kann, wie das Amtsgericht Landshut arbeitet und welche Aufgaben die Regierung von Niederbayern derzeit zu stemmen hat.

Viel Spaß beim Lesen!

Neues aus dem Landtag: Ausgabe Dezember

Kampfjet-Beschaffung: CSU-Fraktion fordert Einbindung bayerischer Unternehmen

Die deutsche und bayerische Luftfahrtindustrie muss bei der Instandsetzung und Wartung der in den USA bestellten Kampfjets und Hubschrauber beteiligt werden - das fordert die CSU-Fraktion mit einem Antrag im Wirtschaftsausschuss. Konkret wird die Ampel-Bundesregierung aufgefordert sicherzustellen, dass die heimische Luftfahrtindustrie entsprechende Aufträge erhält. 

Uniklinikagesetz: CSU-Fraktion bringt mehr Freiheit und Flexibilität auf den Weg

Bayerns Universitätskliniken zukunftsfest machen: Damit diese ihre Funktion in einem hochmodernen Gesundheits­system optimal erfüllen können, beschließt die CSU-Fraktion heute im Plenum die Änderung des Bayerischen Universitätsklinikagesetzes. Konkret beinhaltet das  mehr Freiheit beim Bauen, mehr Flexibilität für Unternehmensgründungen und den besseren Austausch von Patientendaten für die Universitätskliniken.

UA Zukunftsmuseum und Stammstrecke: CSU-Fraktion bringt Einsetzungen auf den Weg

Nach intensiven Verhandlungen mit der Opposition über die Fragenkataloge sorgt die CSU-Fraktion gemeinsam mit dem Koalitionspartner für die Einsetzung der Untersuchungsausschüsse Zukunftsmuseum und Stammstrecke noch in diesem Jahr.

Dazu der parlamentarische Geschäftsführer der CSU-Fraktion, Tobias Reiß:

„Wir halten die beiden Untersuchungsausschüsse für Wahlkampfmanöver der Opposition. Denn sowohl die 2. Stammstrecke als auch das Zukunftsmuseum in Nürnberg sind bereits in aller Ausführlichkeit im Landtag und in den Ausschüssen behandelt worden.

Die Opposition hat trotz vollmundiger Ankündigungen und Vorlage der Fragenkataloge in einer Pressekonferenz im Oktober vier Wochen bis zur Einreichung im Landtag verstreichen lassen. Wir haben dafür gesorgt, dass die Untersuchungsausschüsse trotzdem mit verfassungskonformen Fragen noch in diesem Jahr eingesetzt werden können. Wir beweisen, dass wir Transparenz und seriöse Aufklärung den Skandalisierungsversuchen der Opposition entgegensetzen.“

Härtefallhilfen: CSU-Fraktion ermöglicht schnelle Auszahlung

Schnelle finanzielle Hilfe in Zeiten explodierender Energiepreise: per Dringlichkeitsantrag ermöglicht die CSU-Fraktion die Härtefallhilfen des Freistaates Bayern bereits vor Verkündung des Haushalts 2023 schnell auf den Weg zu bringen. Konkret geht es um ein Gesamtvolumen von 1,5 Milliarden Euro, mit dem bei drohender Existenzgefährdung finanzielle Lücken der Bundeshilfen geschlossen werden sollen.

(v.r.): Bei Bürgermeister Andreas Strauß informierte sich der Landtagsabgeordnete Helmut Radlmeier über den Bau der Tagespflegeeinrichtung an der Bargrabenstraße. 18 Tagespflegeplätze entstehen dort.

Betreuungsangebote verbessern

Abgeordneter Radlmeier und Bürgermeister Strauß im Gespräch

Über die Betreuung von Kindern und Senioren sprachen Landtagsabgeordneter Helmut Radlmeier und Bürgermeister Andreas Strauß. Beides ist für den Markt eine Herausforderung – allerdings unter ganz unterschiedlichen Vorzeichen.

v. links: Martin Dax (Antragsteller, Karosserie- & KFZ-Technik), Eva-Christina Draeger (GesundheitsregionPlus Stadt und Landkreis Landshut) und Helmut Radlmeier (Landtagsabgeordneter)

Defibrillatoren retten Leben

Firma Dax Martin beschafft Automatisierten Externen Defibrillator

Defibrillatoren retten Leben. Auf Grund dieser Tatsache hat die Firma Dax Martin, Karosserie- und KFZ-Technik einen sog. AED (Automatisierten Externen Defibrillator) beschafft, welcher im Innenhof am Firmengebäude in der Kumhausener Straße in Achdorf für die Allgemeinheit zugänglich angebracht wurde. Gefördert wurde die Anschaffung aus dem Förderprogramm für öffentliche AED des Freistaats in Kooperation mit der Gesundheitsregionenplus.

77 Millionen Euro gehen an die Kommunen in der Region Landshut, wie Landtagsabgeordneter Helmut Radlmeier (CSU) mitteilt.

Millionen für Kommunen

Hohe Schlüsselzuweisungen fließen in die Region Landshut

„Auch in diesem Jahr gilt: Auf den Freistaat ist Verlass! Die Kommunen der Region Landshut profitieren wieder von hohen Schlüsselzuweisungen“, freut sich Landtagsabgeordneter Helmut Radlmeier (CSU). Rund 77 Millionen Euro gehen an die Stadt Landshut, den Landkreis Landshut und an die Gemeinden im Landkreis Landshut. „Gerade auch in diesen schwierigen Zeiten mit hoher Inflation und steigenden Energiepreisen ist der Freistaat Bayern eine starke Stütze unserer Kommunen.“

Privatschulen: Regierungsfraktionen erhöhen Schulgeldersatz

Gestiegene Energiekosten über Härtefallfonds abfederbar

Entlastung bei den Energiekosten und 12,8 Millionen Euro mehr Schulgeldersatz: Mit diesen Maßnahmen sorgen die Regierungsfraktionen von CSU und FREIEN WÄHLERN dafür, dass die Privatschulen im Freistaat in der aktuellen Krise nicht in finanzielle Schieflage geraten und dass die Elternbeiträge zum Schulgeld stabil bleiben.

Neues aus dem Landtag

Ausgabe November online

In der aktuellen Ausgabe von Neues aus dem Landtag geht es u. a. um ein Landshuter Start-Up, das beim Sparen von Heizkosten hilft, um den ÖPNV in der Region und um die regionalen Erfolge in Sachen Wasserstoff.

Viel Spaß beim Lesen!

Neues aus dem Landtag: Ausgabe November