Frauenbund in der Landeshauptstadt

Landtag und Fernsehstudio besuch

25.04.2018 | München/Gündlkofen

Der Frauenbund Gündlkofen unternahm eine Reise nach München. Dort wurden das BR-Studio München-Freimann und auf Einladung des Stimmkreisabgeordneten für die Region Landshut, Helmut Radlmeier, der Bayerische Landtag besichtigt.

Im Maximilianeum angekommen, erfuhren die Gäste Wissenswertes über das bayerische Parlament durch einen kurzweiligen Film. Anhand einer exemplarischen Woche schilderte Radlmeier daraufhin anschaulich die Vielfalt des Aufgabenspektrums eines Abgeordneten. Die anschließende Diskussion drehte sich vor allem um die Themen Bildung und Pflege. Zum letztgenannten Bereich stellte Radlmeier als Mitglied im Landtagsausschuss für Gesundheit und Pflege die jüngsten Erfolge wie das Landespflegegeld sowie die Erweiterung der Kurzzeitpflege vor.

Im Anschluss nutzten die Besucher im Rahmen einer Führung durch das Maximilianeum die Gelegenheit und nahmen in der Herzkammer des Landtags, im Plenarsaal, auf den Stühlen der Landtagsabgeordneten und der Kabinettsmitglieder Platz. Nach einer Stärkung in der Landtagsgaststätte ging es weiter zur zweiten Station der Fahrt: Dem Fernsehstudio des Bayerischen Rundfunks in München-Freimann.